Begehung der Schwarzbachtrasse

Begehung der Schwarzbachtrasse

Sonntag, den 5. März 2017 um 11:30

Die WUPPERTALBEWEGUNG e.V. wird am 18. März 2017 das in der Planung befindliche Stück der ›Schwarzbachtrasse‹ gemeinsam mit interessierten Wuppertaler Bürgerinnen und Bürgern öffentlich begehen.

Dies eröffnet die Möglichkeit, den Großraum Schwarzbach / Langerfeld aus einer völlig anderen Perspektive kennen zu lernen und aus 23 Metern Höhe auf den fließenden Verkehr zu schauen. Auch hier ist wieder einmal erstaunlich, wie schnell der Endpunkt an der Grundstraße auf der alten Verbindungskurve der Kohlenbahn erreicht ist. 50.000 Bewohner/-innen werden nach dem Ausbau komfortabel an die Nordbahntrasse anschließen können.

Nach dem letzten Kenntnisstand sollen die Genehmigungsunterlagen des Ministeriums bis Ende März 2017 vorliegen.

Wir treffen uns um 14 Uhr an dem kleinen Zaun, unweit des Bolzplatzes, gegenüber Wicked Woods Wuppertal bzw. schräg gegenüber dem Bahnhof Wichlinghausen.

Die Strecke ist bekanntlich noch im Originalzustand und lediglich vor der Vogelschutzzeit so weit gerodet, dass sie im Schwellenbereich begehen werden kann. Wie Sie es von früher an der Nordbahntrasse gewohnt sind, feste Schuhe und Taschenlampe unbedingt erforderlich. Für Räder und Kinderwagen nicht geeignet. Auch hier geht jeder wieder auf eigene Gefahr.

Der Rückweg ist der gleiche bis zum Startpunkt. Man kann auch von der Grundstraße aus durch Langerfeld, Oberbarmen, Wichlinghausen zurückgehen. Dabei gewinnt man gleich einen guten Eindruck, wie viel weiter diese Version für die Bürgerinnen und Bürger ist und welchen Gewinn die Verlängerung darstellt.

Zum Facebook-Event.

Foto: Mario Schroeder

von Lutz Eßrich