Gäste aus Niedersachsen auf der Trasse

Gäste aus Niedersachsen auf der Trasse

Montag, den 28. August 2017 um 16:53

Am 18. August 2017 konnte die WUPPERTALBEWEGUNG e.V. bei typischem Wuppertal-Wetter eine Delegation aus Niedersachsen und Bremen, darunter mehrere Dezernenten und Kreisräte, als ihre Gäste auf der Nordbahntrasse begrüßen.

Die Damen und Herren hatten vorher den Radschnellweg Ruhr ab Mülheim bis Essen besucht und dann die Reise nach Wuppertal angetreten. Gerade einen Tag vorher hatte der neue NRW-Verkehrsminister eine Pressemeldung verbreiten lassen, dass er bei den geplanten Radschnellwegen, entgegen der bisherigen Planung, sowohl Gelder kürzen als auch die Termine strecken werde.

Ab Vohwinkel konnten der städtische Verkehrsdezernent Frank Meyer und der stellvertretende Vorsitzende der WUPPERTALBEWEGUNG Lutz Eßrich gemeinsam unseren Verkehrsweg vorstellen und umfangreiche Fragen beantworten.

Für die Teilnehmer war es interessant, hier eine Trasse vorzufinden, die nicht nur eine schnelle Verbindung über die Nordhöhen darstellt, sondern durch die Infrastruktur bereits jetzt einen hohen Freizeitwert und viel Akzeptanz in der Bevölkerung besitzt. Auch der Einfluss der Trasse auf den Städtebau und die laufenden Planungen entlang der Strecke sowie die innovative LED-Beleuchtung wussten zu beeindrucken. Aufmerksam wurde insgesamt das bürgerschaftliche Engagement registriert und bewundert.

Die Informationsfahrt konnte nur einen ersten Eindruck vermitteln und endete an der Skaterhalle Wicked Woods. Weitere Besuche zur Vertiefung der Diskussion würden uns freuen.

von Lutz Eßrich