Jetzt kommt Cleanchen!

Jetzt kommt Cleanchen!

Samstag, den 21. Januar 2017 um 9:54

Umweltfreundlich, mit großem Stauraum und technischer Luxusausstattung kommt es daher – unser neues Highlight auf der Trasse: Cleanchen, die jüngere Schwester vom Fienchen. Das Lasten-E-Bike wurde von AWG und ESW für das Wichernhaus gestiftet, um die Reinigungsarbeiten in abgelegenen Bereichen, Böschungen und Banketten zu erleichtern. Mit großer Freude stellte Lutz Eßrich das kleine, von der WUPPERTALBEWEGUNG initiierte Projekt vor.

Nigelnagelneu angeliefert aus Köln konnten Wichernhausmitarbeiter der Trassenmeisterei am Wichlinghauser Bahnhof erste Testfahrten mit ihrem Cleanchen unternehmen. In netter Atmosphäre gab es köstliche Gulaschsuppe und frisch gebackenen Kuchen aus dem Café Nordbahntrasse. Herzlichen Dank an AWG/ESW, die das Projekt mit dem Sponsoring ermöglicht haben. Herzlichen Dank auch an die IG Fahrradstadt Wuppertal e.V., vertreten durch Christoph Grothe und Julian Busch, die der WUPPERTALBEWEGUNG bei der Wahl des Gefährts mit Rat und Tat zur Seite standen.

Bei der offiziellen Übergabe der Schlüssel an Lothar Bangert (Projektleiter), in Vertretung der erkrankten Einrichtungsleiterin, sagte Lutz Eßrich: »Sehr gerne übergibt die WUPPERTALBEWEGUNG das gesponserte Service-Rad in den Besitz der Trassenmeisterei. Es soll den Mitarbeitern die Arbeit erleichtern und den Ablauf komfortabler machen, zugleich ein Ausdruck des Dankes und unserer laufenden Wertschätzung für ihr tägliches Engagement sein.«

Foto: Rolf Dellenbusch
(v.r.n.l.: Bettina Brücher, Bürgermeisterin, in Vertretung des Oberbürgermeisters, Martin Bickenbach, Geschäftsführer AWG/ESW, Thomas Schwab, Trassenmeisterei und zweiter Fahrer des Rades, Lutz Eßrich, stellv. Vorsitzender der WUPPERTALBEWEGUNG e.V.)

von Yvonne Schmitz