Streckenverlauf

Von West nach Ost erstreckt sich die Nordbahntrasse über 23 Kilometer quer durch das Wuppertaler Stadtgebiet. Sie verbindet die Ballungszentren Vohwinkels, Elberfelds und Barmens fast kreuzungsfrei und vollkommen flach miteinander. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht befinden sich zahlreiche Attraktionen und Sehenswürdigkeiten entlang des Streckenverlaufs. Hier möchten wir einen kurzen Überblick über die – zuweilen auch wortwörtlichen – Höhepunkte der Nordbahntrasse liefern.

Dynamische Karte

Übersichtliche Informationen über Streckenverlauf, Zugänge, Gaststätten, Sehenswürdigkeiten und vieles mehr können Sie unserer dynamischen Karte entnehmen:


Karte vergrößern

  • Mit Klick auf das Symbol »≡« links oben blenden Sie die Legende ein.
  • Die fünf Ebenen können Sie wahlweise ein- und ausschalten, durch einen Klick auf ein Element der Legende, wird dies vergrößert angezeigt.
  • Über die Schaltflächen »+« und »-« zoomen Sie in der Karte.
  • Durch einen Klick auf »Karte vergrößern« öffnen Sie die Karte im Vollbildmodus.

Orientierungsplan

Für eine alte Eisenbahnstrecke liegt es aber nahe, sie auch in Gestalt eines traditionellen Fahrplans zu beschreiben.

fahrplan_klein

Hier finden Sie alle in der Legende aufgeführten Anlaufpunkte, einschließlich der Zu- und Abgänge (Gleis 1 Süd- bzw. Gleis 2 Nordseite) auf der Trasse. Statt der bei der Deutschen Bahn üblichen Uhrzeitangabe verwendet der Plan die originale Kilometrierung der Rheinischen Strecke. Die restaurierten Kilometersteine und -schilder erleichtern Ihnen sowohl die Ermittlung der zurückgelegten oder vor Ihnen liegenden Entfernung als auch das Auffinden der in der Legende angegebenen Stationen. Zum Vergrößern klicken Sie auf den Plan.

Den Fahrplan erhalten Sie an den Draisinentagen auf Bahnsteig 3 des Bahnhof Loh.
www.nordbahntrasse.de/content/uploads/2015/05/sponsoren-bis-2014-1024×1018.jpg
Alternativ können Sie den Fahrplan auch in folgenden Dateiformaten herunterladen: