Schwarzbachtrasse – 500 trotzten dem Regen!

Schwarzbachtrasse – 500 trotzten dem Regen!

Sonntag, den 19. März 2017 um 20:00

Rund 500 Bürgerinnen und Bürger kamen am Samstag, den 18. März 2017, zur ersten Begehung der Schwarzbachtrasse. Und das im teilweise strömenden Wuppertaler Regen!

Da der Wetterbericht für den gestrigen Samstag Dauerregen vorhergesagt hatte und dieser auch kam, hatten wir für die Begehung der Schwarzbachtrasse mit vielleicht einer kleinen Gruppe Unerschrockener gerechnet. Nie hätten wir vermutet, am Durchgang zum Schwarzbachviadukt 498 Menschen und 5 Hunde zählen zu dürfen, die dem Regen trotzten. So viele Große und Kleine, Junge und Alte hatten sich eingefunden, um den Blick vom Schwarzbachviadukt auf Oberbarmen zu genießen und selber zu erfahren, wie schnell man über die Schwarzbachtrasse vom Bahnhof Wichlinghausen nach Langerfeld gelangen kann.

Wir haben uns über die enorme Resonanz sehr gefreut! Danke!


Talradler Christoph Grothe war mit der Kamera dabei.

Zu einem möglichen Eröffnungsdatum der kleinen Schwester der Nordbahntrasse können im Moment noch nichts Abschließendes sagen. Ende März werden wir dem Fördergeber die zwischenzeitlich geforderte detaillierte Planung und Kostenberechnung für die Umgestaltung in einen Fuß- und Radweg vorlegen – dies ist die Grundlage für einen Förderbescheid. Wenn dieser vorliegt, werden wir europaweit ausschreiben und bauen. Hierbei hoffen wir auch auf die Unterstützung des Zweiten Arbeitsmarktes, die aber noch abzuklären ist. Wir rechnen mit einer Eröffnung rund sechs Monate nach Vorliegen des Förderbescheides, falls dieser noch im Frühjahr kommt und beim Bau keine Winterpause eingeplant werden muss. Diese würden wir zumindest für Abdichtungsarbeiten vorsehen wollen, um die Dauerhaftigkeit der Sanierungen zu garantieren.

Fotos: Rolf Dellenbusch

von Carsten Gerhardt