Silvestersperrung des Schee-Tunnels

Silvestersperrung des Schee-Tunnels

Sonntag, den 18. Dezember 2016 um 10:00

Der Tunnel Schee, der die Wuppertaler Nordbahntrasse mit der Sprockhöveler Glückauf-Trasse verbindet, wird zwischen dem 28.12.2016 und 02.01.2017 zum Schutz der dort überwinternden Fledermäuse geschlossen.

Außerdem wird es nachts eine eingeschränkte Nutzbarkeit des Tunnels von Mitte Februar bis Mitte April geben. Der Tunnel wird in dieser Zeit nachts nicht beleuchtet, damit in dieser Zeit die Fledermäuse aus ihren Winterquartieren ungestört ausfliegen können. Die Bezirksregierung Düsseldorf hat diese Vorgaben gemacht

Da die Artenschutzmaßnahmen beim Ausbau des Tunnels gute Erfolge zeigen und auch die ersten Fledermausuntersuchungen positiv bewertet werden, kann zunächst auf die ursprünglich verordnete Wintersperrung von Anfang November bis Mitte April verzichtet werden.

Die Umleitung ist ausgeschildert und führt in diesen Tagen wieder über die öffentliche Golfanlage am Mollenkotten:

  1. Folgen Sie der Straße »Bracken« Richtung Westen.
  2. Biegen Sie nach etwa 50 Metern rechts ab, um auf »Bracken« zu bleiben.
  3. Nach 650 Metern geht die Straße in »Holtkamp« über. Folgen Sie dem Straßenverlauf.
  4. Nach weiteren 700 Metern erreichen Sie die L432 (»Mollenkotten«). Fahren Sie rechts und direkt wieder links auf »Frielinghausen«.
  5. Folgen Sie dem Straßenverlauf entlang der Golfanlage. Überqueren Sie den Parkplatz. Nach gut einem Kilometer stoßen Sie auf Sprockhöveler Stadtgebiet wieder auf den Trassenverlauf.

von Mario Schroeder